Breitbandförderung nun auch für Upfkofen

Bürgermeister Karl Wellenhofer erhält den Förderbescheid von Finanzminister Dr. Markus Söder

Bereits im Februar hatte der Markt eine Förderung in Höhe von 532.700 Euro für den Breitbandausbau für sieben Ortsteile erhalten. Ausgenommen waren hier die Ortsteile Upfkofen und Ascholtshausen, da hier jeweils ein eigener Weg zum Ausbau beschritten wird bzw. ein Anbieter dies auf eigene Kosten umsetzt.

Upfkofen erhält seine Erschließung im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit mit dem Markt Schierling und der Gemeinde Pfakofen und den Auftrag hat nach einer Ausschreibung die Dt. Telekom erhalten. Hierfür erhielt Bürgermeister Karl Wellenhofer am 01. Dezember einen weiteren Förderbescheid aus den Händen von Staatsminister Dr. Markus Söder. Die Kosten für den Breitbandausbau in Upfkofen betragen etwa 43.500 Euro. Die Zuwendung aus Landesmitteln in Höhe von 30.500 Euro und die Zuwendung des Landratsamtes in Höhe von ca. 2.000 Euro ergeben eine  Gesamtförderung in Höhe von etwa 32.500 Euro, so dass die Kosten für den Markt ca. 11.000 Euro betragen.

Dem Ausbau des schnellen Internets auch in Upfkofen steht nun nichts mehr im Wege. Die Vorbereitungen und Arbeiten beginnen im Frühjahr, mit der Fertigstellung wird bis Ende 2016 gerechnet. Dann stehen auch für alle Haushalte im Ortsbereich Upfkofen mindestens 30 Mbit/s zur Verfügung.

Mehr Infos zum Breitbandausbau: