Infotelefon zum Corona-Virus

 

Im Landratsamt wurde zum Corona-Virus ein Infotelefon eingerichtet. Das Bürgertelefon ist von Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 12.00 bis 16.00 Uhr unter Tel. 0 94 21 / 9 73 - 4 01 erreichbar.

 

Das bayerische Gesundheits-Landesamt hat ebenfalls eine Telefon-Hotline eingerichtet. Diese ist unter der Nummer 0 91 31 / 68 08 51 01 erreichbar und eine weitere Hotline des Bundesgesundheitsministeriums unter der Nummer 0 30 / 3 46 46 51 00.

 

Informationen auch unter www.infektionsschutz.de sowie www.landkreis-straubing-bogen.de.

 

 

 

Rathaus und Sandesamt für Besucher weiterhin geschlossen!

 

Wegen der Infektionsgefahr mit dem Corona-Virus und der Verlängerung der Ausgangsbeschränkungen in Bayern bleiben das Rathaus und das Standesamt auch weiterhin für Besucher geschlossen.

 

Ausnahmen sind in den unbedingt nötigen dringendsten Fällen nur möglich nach telefonischer Voranmeldung und Terminvereinbarung unter Telefon 08772/8070 (Rathaus) sowie 08772/804551 (Standesamt). Diese Regelung gilt zunächst bis 19. April 2020.

 

Alle Angelegenheiten sollen derzeit per Mail oder auf dem Postweg erledigt werden.

 

„Dies tun wir zum Schutz aller Bürgerinnen und Bürger und unserer Beschäftigten", so Bürgermeister Wellenhofer.

 

 

Wertstoffhof eingeschränkt geöffnet!

 

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten für den Wertstoffhof zwischen Nieder- und Oberlindhart in Abstimmung mit dem ZAW eingeschränkte Öffnungszeiten!

 

Am Mittwoch, 8. April ist von 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Am Karfreitag ist aufgrund des Feiertages geschlossen.
Am Samstag, 11. April ist von 9 bis 12.30 Uhr geöffnet.
Am Ostermontag, 13. April ist wegen des Feiertages geschlossen.

 

Aufgrund der Ansteckungsgefahr und der Ausgangsbeschränkungen gelten folgende Einschränkungen:

 

  • Die Anlieferung im Wertstoffhof ist auf das unbedingt Notwendige zu beschränken.
  • Es dürfen maximal bis zu acht Fahrzeuge in den Hof einfahren, das Tor wird dann wieder geschlossen.
  • Zu allen Personen ist ein Abstand von zwei Metern einzuhalten.
  • Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegsinfektion (Husten...) haben keinen Zutritt.
  • Die Wertstoffe sind schon zuhause zu sortieren. Eine Sortierhilfe kann derzeit wegen der Abstandsregel nicht geleistet werden.

Diese Vorgaben dienen dem Schutz der Beschäftigen und Besucher und sind daher strikt einzuhalten!

 

Weitere Öffnungzeiten werden hier rechtzeitig bekannt gegeben.

 

 

Corona-Krise - Ehrenamtliche bieten Hilfe an!

Ältere und immungeschwächte Menschen sollten derzeit das Haus nicht verlassen. Der BRK-Kreisverband Straubing-Bogen bietet deswegen seine Hilfe an. Die Verantwortlichen haben das „Team Bayern", ein Netzwerk aus Ehrenamtlichen aktiviert und um Hilfe gebeten. Menschen, die beispielsweise Hilfe beim Einkauf benötigen, können sich von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr und Freitags von 07:30 bis 12:00 Uhr telefonisch unter der 09421 / 9952-9952 melden. Auch ehrenamtliche Helfer, die sich beim Team Bayern engagieren wollen, sollen diese Nummer wählen.

 

Zusätzlich ist mit engagement@kvstraubing.brk.de eine E-Mail-Adresse eingerichtet, bei denen sich Hilfesuchende und Freiwillige melden können. Der Service ist in erster Linie für Menschen aus dem Landkreis Straubing-Bogen gedacht. In der Stadt Straubing übernimmt diesen Service das Freiwilligenzentrum.

 

Speziell für Mallersdorf-Pfaffenberg wurde jetzt auf Anregung der Freiwilligen Feuerwehr Pfaffenberg und in Absprache mit dem BRK, dem Kreisbrandrat und der Marktgemeinde vereinbart, dass das BRK die Meldungen entgegen nimmt und die Lebensmittel dann von der Feuerwehr Pfaffenberg an die Wohnung gebracht werden.

Ein Abwechseln unter den örtlichen Feuerwehren ist angedacht.

Bürgermeister Karl Wellenhofer und die Marktgemeinde freuen sich über das Engagement des BRK, der Feuerwehren sowie aller anderen freiwilligen Helfer und rufen dazu auf, die Hilfsangebote auch anzunehmen. Allen Ehrenamtlichen gilt ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung.

 

Auch die Pfarrei Mallersdorf bietet eine Einkaufshilfe an. Wer Hilfe benötigt wendet sich an Barbara Rohrmaier unter Tel. 08772/6223.

 

 

Bestattungen während der Corona-Krise

Der Landratsamt hat für den gesamten Landkreis eine Allgemeinverfügung erlassen:

 

Allgemeinverfügung des Landratsamtes zur Schließung von Leichenhäusern und Trauerhallen sowie zur Durchführung von Bestattungen im Landkreis Straubing-Bogen - 20.03.2020

 

Auf Grund von § 54 Infektionsschutzgesetz (IfSG) in Verbindung mit § 65 Satz 1 der Zuständigkeitsverordnung (ZustV) sowie § 28 Abs. 1 Satz 2 IfSG erlässt das Landratsamt Straubing-Bogen folgende Allgemeinverfügung:

 

Alle Leichenhäuser und Trauerhallen im Landkreis Straubing-Bogen werden ab sofort geschlossen.

 

Bestattungen dürfen ausschließlich unter Beachtung folgender Kriterien durchgeführt werden:

 

  • Die Trauergesellschaft umfasst nur den engsten Kreis.Die Teilnehmerzahl beträgt exklusive der Bestattungsmitarbeiter und ggf. des Pfarrers maximal 15 Personen
  • Eine Bekanntmachung des Bestattungstermins in der Presse oder in sonstiger Weise hat zu unterbleiben.
  • Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegsinfektion ist nicht zulässig.
  • Erd- und Urnenbestattungen dürfen nur noch am Grab durchgeführt werden.
  • Die teilnehmen Personen haben einen Abstand von 1,50 Meter zueinander einzuhalten.
  • Mikrofone sind lediglich von einer Person zu benutzen und anschließend zu desinfizieren.
  • Erdwurf und Weihwassergaben am offenen Grab sowie am aufgebahrten Sarg sind nicht zulässig.
  • Offene Aufbahrungen sind nicht zulässig.
  • Soweit die Möglichkeit besteht, ist ein Handdesinfektionsmittelspender sichtbar aufzustellen.

Die Anordnung tritt ab sofort in Kraft und gilt bis einschließlich 19. April 2020. Die Allgemeinverfügung ist sofort vollziehbar.

 

 

Ergänzend zur oben genannten Allgemeinverfügung ordnet der Markt an:

  • Der Friedhof ist während einer Bestattung zu schließen.
    Hierzu ist ein Schild „Friedhof vorübergehend geschlossen" an den Eingängen zum Friedhof anzubringen.
  • Ministranten (insbesondere Kinder) sind bei den Trauerfeierlichkeiten nicht zugelassen.

 

 

Bei Fragen zu Bestattungen wenden Sie sich bitte an das Standesamt Mallersdorf-Pfaffenberg unter Tel. 0 87 72 / 80 45 51 oder an das Bestattungsinstitut.

 

 

Veranstaltungen abgesagt! - Einrichtungen geschlossen!

 

Aufgrund der Entscheidungen der Bayerischen Staatsregierung, sind seit Montag, 16. März bis einschließlich 19. April alle Schulen, Kindergärten und Krippen als Vorsichtsmaßnahme zur Coronavirus-Infektionsgefahr geschlossen.

 

Auch die Marktgemeinde hat beschlossen, das Hallenbad und die Turnhalle bei der St.Martin-Schule sowie die Bücherei im HDG ab 16. März 2020 bis auf weiteres zu schließen.

 

Zudem werden mehrere Veranstaltungen abgesagt.

 

Nachdem die Bundesregierung und die Bayerische Staatsregierung dazu aufgerufen haben, nicht notwendige Veranstaltungen abzusagen, appelliert auch der Markt hierzu und fordert alle Vereine und Veranstalter dazu auf, ihre Termine zu überdenken.  Von Regierungsseite wurde unter anderem empfohlen, möglichst keine Veranstaltungen mehr abzuhalten.

 

Wegen Coronavirus-Infektionsgefahr werden folgende Veranstaltungen der Marktgemeinde abgesagt:

14./15. März:    Frühjahrsmarkt im HDG

18. März:          Irmi´s Kaffee-Treff im HDG

19. März:          Infoveranstaltung und Bürgerdialog - Tennet Südostlink

20. März:          Baby-Empfang im HDG

20. März:          Neubürger-Empfang im HDG

24. März:          Marktgemeinderats-Sitzung

24. März:          Seniorennachmittag im HDG

19. April:           Pilgerwanderung auf der Via Nova

 

 

Ausgangsbeschränkungen in Bayern

 

Die von der Bayerischen Staatsregierung erlassenen vorläufigen Ausgangsbeschränkungen anlässlich der Corona-Pandemie finden sie unter:

 

https://www.bayern.de/service/informationen-zum-coronavirus/vorlaeufige-ausgangsbeschraenkung-anlaesslich-der-corona-pandemie/

 

 

Empfehlungen für pflegende Angehörige während der Corona-Pandemie

 

Der Verband Pflegehilfe hat aktuell Informationen für Personen, die Angehörige pflegen, herausgegeben. Die Infos finden Sie hier.