Gesunde Kommune

Bild: Frau Frimberger-Roßmanith (sechste von links) und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Rathauses freuen sich auf ihr selbstgekochtes Menü

Kochkurs mit Ernährungsberatung für Gemeindebeschäftigte

Seit einigen Wochen befasst sich Erster Bürgermeister Karl Wellenhofer mit dem Thema „betriebliches Gesundheitsmanagement" und konnte hierfür mit der AOK Straubing-Pfaffenberg einen kompetenten Partner gewinnen. Direktor Georg Kagermeier bot sofort seine Unterstützung an und gemeinsam mit Frau Götz und Herrn Weber sowie mit Geschäftsleiterin Monika Stadler aus dem Rathaus wurde ein interessantes Programm erarbeitet. Gesundheitsprävention, Ernährungsberatung, gesundes Essen im Beruf, Bürogymnastik, Arbeitsplatzbegehung, Gesundheitscheck und vieles mehr sind dabei besprochen worden, und es wurde vereinbart, verschiedene Angebote in nächster Zeit umzusetzen. Ziel ist es dabei, eine gesunde Betriebsstruktur durch fachliche Anleitung zu fördern.

Los ging es nun mit einem Vortrag zur gesunden Ernährung mit dem Schwerpunkt „mediterrane Küche" und einem gemeinsamen Kochkurs, wobei die Mitarbeiter/innen des Rathauses die gewohnten Stifte gegen Kochlöffel tauschten. Von der Ökotrophologin Silka Frimberger-Roßmanith erfuhren die Teilnehmer im theoretischen Teil einiges Wissenswertes über eine gesunde abwechslungsreiche Ernährung und die Besonderheiten der mediterranen Küche: Viel Obst und Gemüse, wertvolle Öle, wenig Fleisch. Im Anschluss kochten die Mitarbeiter/innen des Rathauses in der Schulküche der Grund- und Mittelschule Sankt Martin gemeinsam ein sechsgängiges Menü, das keine Wünsche offen ließ: Überbackene geröstete Baguettescheiben, Fenchelsalat, Linsensalat, Ratatouille, Fischsuppe und Limettencreme mit Heidelbeeren und Amarettini. Anschließend wurde dann gemeinsam gegessen, und alle waren sich einig, dass die einzelnen Gänge hervorragend geschmeckt haben. Auch Bürgermeister Wellenhofer war von den Kochkünsten der Rathaus-Crew begeistert. Am Ende bedankte sich der Personalratsvorsitzende Walter Barth im Namen seiner Kolleginnen und Kollegen bei Frau Frimberger-Roßmanith für den fundierten Vortrag und den sehr gut vorbereiteten praktischen Teil in der Schulküche und überreichte ihr ein kleines Präsent.

Am darauffolgenden Abend waren dann weitere Beschäftigte aus Kindergarten, Kinderkrippe, der Offenen Ganztagsschule und vom Reinigungspersonal an der Reihe. Als nächster Programmpunkt ist ein Vortrag über gesunde und richtige Bewegung geplant.