Martina Werner koordiniert Ehrenamtliche

Foto (von links): Frau Feichtmayer, Frau Hattwig (Projektleiterin MGH) und Frau Werner zusammen mit Erstem Bürgermeister Karl Wellenhofer vor dem Offenen Treff im HDG

Mehrgenerationenhaus personell verstärkt

Seit Mai dieses Jahres wird das Haus der Generationen als Mehrgenerationenhaus geführt. Das „MGH" soll künftig noch mehr Anlaufstelle für Jung und Alt werden und das gesellschaftliche und kulturelle Miteinander der Generationen und  Bürger unterschiedlicher Herkunft fördern. Das Team des Mehrgenerationenhauses im HDG erhält Verstärkung: Erster Bürgermeister Karl Wellenhofer konnte am 01. August Frau Martina Werner als neue Mitarbeiterin für den Offenen Treff in der Bücherei begrüßen. Diese stammt ursprünglich aus Upfkofen, wohnt seit 25 Jahren in Mallersdorf und ist im Kirchenchor aktiv. Sie kennt die örtlichen Strukturen und Vereine sowie viele Leute, was ihr den Einstieg in den neuen Aufgabenbereich sicherlich  erleichtern wird. Frau Werner wird im MGH künftig  für die Besucher als Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen. Außerdem wird sie die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter koordinieren und zusätzliche Angebote des Mehrgenerationenhauses vorbereiten. Ziel ist es, den Offenen Treff als Anlaufpunkt für die Bevölkerung des Marktes zu etablieren und zu einem attraktiven Ort zu machen, der dem Austausch zwischen den Generationen und verschiedenen Bevölkerungsgruppen dient.

Erweiterung der Öffnungszeiten im Offenen Treff

Bisher war der Offene Treff während der Öffnungszeiten der Bücherei für Jedermann zugänglich. Jetzt kommen noch der Montagvormittag 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und der Dienstagnachmittag 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter der Leitung von Frau Werner hinzu. In diesen Zeiten können sich die Bürger nun ebenfalls bei einer Tasse Kaffee auf ein nettes Gespräch treffen und sich austauschen oder auch eines der vielen vorhandenen Spiele spielen. Herzlich Willkommen sind Besucher jeden Alters. Zusätzlich ist noch geplant, einen regelmäßigen Spieletreff einzuführen, bei dem in einer bunten Runde die verschiedensten Gesellschaftsspiele gespielt werden. Unabhängig davon findet schon am 12. September ein Spieleabend organisiert durch den Frauenbund Pfaffenberg statt. Außerdem ist ein Handarbeitskreis in der Planung.

Ideen erwünscht

Auch Anregungen aus der Bevölkerung zu weiteren Aktivitäten im Rahmen des Mehrgenerationenhauses können gerne an Frau Werner und ihre Kolleginnen im MGH, Frau Feichtmayer und Frau Schwaiger unter der Telefonnummer 08772/8042341 herangetragen werden. „Wir freuen uns über jede Idee, die uns dem Ziel näherbringt, den Offenen Treff sowie das HDG mit Leben zu füllen und für die Bürger des Marktes attraktiv zu machen" sagte Bürgermeister Wellenhofer bei der Vorstellung von Frau Werner im Haus der Generationen. Anschließend wünschte er dem ganzen Team bei der Arbeit für das MGH  viel Erfolg und ein gutes Gelingen bei den geplanten Veranstaltungen.

Mehr Informationen zum MGH finden Sie hier