Geh- und Radweg zwischen Niederlindhart und Mallersdorf eröffnet

Bild: Bei der Geh- und Radwegfreigabe v.l.: Bauhofleiter Josef Dirnberger, Bauamtsleiter Alois Lederer, Baudirektor Stefan Pritscher (Regierung von Niederbayern), Landkreis-Bauhofleiter Eugen Schedlbauer, Landrat Josef Laumer, Ortssprecherin Cornelia Hapfelmeier, Techn. Leiter Thomas Schweiger-Beck (Baufirma Fahrner), Erster Bürgermeister Karl Wellenhofer, Dipl.Ing. Robert Fahrner sen., Grundstücksbesitzer Eduard und Lotte Prebeck, MdL Josef Zellmeier und Straßenwärter Hubert Schmidt (Landkreis).

Geh- und Radweg zwischen Niederlindhart und Mallersdorf fertiggestellt
Die Radfahrer und Fußgänger sind nun sicher unterwegs zwischen Niederlindhart und Mallersdorf. Nach einer Bauzeit von nur drei Wochen ist der Geh- und Radweg fertiggestellt und am Freitag, 19. August, offiziell freigegeben worden.
Erster Bürgermeister Wellenhofer informierte die Gäste von Landkreis, Marktgemeinde und Baufirma, dass die Planung des Geh- und Radweges durch das Ingenieurbüro Norbert Hecht durchgeführt und das Projekt nach dem Finanzausgleichsgesetz gefördert wurde. Nachdem der Grunderwerb nach etlichen Jahren verwirklicht werden konnte, stand dem Bau nichts mehr im Wege. Die lang ersehnte Maßnahme habe nun seinen Abschluss gefunden und das gelungene Werk, das mehr Sicherheit für die Radfahrer und Fußgänger biete, ist seiner Bestimmung übergeben worden. Der Dank des Bürgermeisters galt allen Beteiligten und vor allem auch den Grundstücksbesitzern, die die notwendigen Flächen zur Verfügung gestellt haben.