Schüler aus Italien zu Besuch im Rathaus

Die Schüler und Schülerinnen mit ihren Lehrerinnen Debbie Rooney und Silvia Murer, Karl Geisenfelder und Bürgermeister Wellenhofer

Besuch aus Pozza di Fassa in den Dolomiten stellte sich am Donnerstag im Rathaus beim Ersten Bürgermeister Karl Wellenhofer ein. Eine Gruppe von Schülern des Istituto comprensivo di Pozza di Fassa war auf Einladung des Burkhart-Gymnasiums nach Mallersdorf-Pfaffenberg gekommen. Hier hatten sie eine Woche lang die Gelegenheit, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und sie konnten einen Einblick gewinnen in die bayerische Lebensart. Dazu hat sicherlich auch ihre Unterbringung in verschiedenen Gastfamilien beigetragen.

Bürgermeister Wellenhofer begrüßte die Schüler und Schülerinnen zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Murer und Frau Rooney und Herrn Karl Geisenfelder als Vertreter des Burkhart-Gymnasiums im großen Sitzungssaal des Rathauses. Er stellte ihnen dann den Markt mit Hilfe einer Präsentation vor und beantwortete viele Fragen. Er freute sich auch, dass die Partnerschaft mit einer italienischen Schule lebendig geführt wird und sich die Lehrer dafür engagieren. Dies habe auch einen positiven Einfluss auf die Städtepartnerschaft mit Paderno del Grappa. Ein Erinnerungsfoto wurde gemacht und Bürgermeister Wellenhofer verabschiedete die Schüler verbunden mit der Hoffnung, dass sie Mallersdorf-Pfaffenberg in guter Erinnerung behalten und vielleicht einmal wieder zu Besuch kommen.