Der Jugendtreff befindet sich im HDG

04 - Jugendtreff

"JUMP", so der Name des Jugendtreffs, ist ein sogenannter offener Treff, zu dem alle Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren Zugang haben.

 

Auf etwa 200 m² Gesamtfläche gibt es einen Großraum mit gemütlichen Sitzecken, einem Billardtisch, einem Fußballkicker, einer Musikanlage und einem Fernseher mit DVD-Player.

 

Außerdem gibt es eine Küche zum gemeinsamen Kochen und einen Raum zum Basteln, Lesen, Spielen oder für eine ungestörte Unterhaltung.

 

Es werden Billard- und Fußballturniere, Discoparties und sonstige Veranstaltungen organisiert. Der Treff wird von Herrn Heinz Hort jun. betreut. Er wird tatkräftig unterstützt von Evi Obermeier den beiden ehrenamtlichen Helfern Dominik Orlik und André Walter.

 

Die Hausordnung enthält u.a. ein striktes Alkohol- und Rauchverbot.

Öffnungszeiten

Mittwoch 16.00 - 19.00 Uhr
Donnerstag 16.00 - 19.30 Uhr
Freitag 16.00 - 20.00 Uhr
Samstag 16.00 - 20.00 Uhr
Sonntag 16.00 - 19.00 Uhr
Einzelberatung nach Vereinbarung

Bunt kickt Gut – Mallersdorfer Löwen im Finale in München

Die Labertaler Löwen bei der Siegerehrung mit Max Rabe und Rüdiger Heid von Bunt Kickt Gut

Bereits im Juli qualifizierte sich die Mannschaft des Jugendzentrums JUMP Mallersdorf-Pfaffenberg als Tabellenführer der interkulturellen Fußballiga für den Uni-Credit-Cup der Buntkicktgut-Open und das zeitgleich stattfindende niederbayrische Champions League Turnier in München.
Am 9. September durften sie im Rahmen des Streetlife Festivals am Corso Leopold gegen Teams aus ganz Deutschland antreten. Zum Münchner Kulturfest in der Leopoldstrasse war neben Fussball noch so einiges geboten: auf insgesamt dreizehn Veranstaltungsbühnen, in zahlreichen Kulturzonen und an über 150 Informationsständen wurden den Besuchern Kultur, Sport, Diskussion, Information, Inspiration und Spaß geboten. Musiker, Künstler, Literaten Kabarettisten und Kulturschaffende präsentierten ihre Werke auf der Straße. Die Macher von Bunt kickt Gut zeigten auf rund 40 Metern Ausstellungsfläche unter dem Motto "Rumble in the Dschungle" Breakdance, Graffiti und Samba – als kleine Attraktion kamen die Damen des FC Bayern München zu Besuch, brachten tolle Preise mit und haben mitgekickt.
Die Mühe der langen Anreise hatte sich letztendlich gelohnt obwohl der erste Platz im Unicredit-Cup nach Berlin ging. Diesmal konnte die Elf der Mallersdorfer „Löwen" mit den anderen Mannschaften aufgrund ihres Alters rein körperlich nur schwer mithalten. Sie schaffte nur eine Platzierung im hinteren Drittel der Tabelle.
In der anschließenden Champions League sah es dann deutlich besser aus. Die Löwen waren im Finale lange Zeit gleichauf mit ihren Kontrahenten aus Dingolfing. Zu Anfang waren die Jungs aus Mallersdorf-Pfaffenberg sogar in Führung. Als nach dem Ausgleich Dingolfing auch noch der entscheidende Führungstreffer gelang, waren die Löwen gezwungen in die Offensive zu gehen. Durch einen Konter kam es zum Endstand von 2:4 für Dingolfing. Die große Überraschung gab es am Ende bei der Siegerehrung: Insgesamt wurden die Löwen fünfmal nominiert! Sie waren Meister der Sommerliga 2018, Zweiter der U15 Champions League und wurden mit dem Fairplay Pokal in der Klasse U15 ausgezeichnet. Außerdem kam der beste Spieler der Saison Shahrijar Abbasszade aus den eigenen Reihen und die Leitung des Jugendzentrums bekam die Auszeichnung als bestes Organisationsteam Niederbayerns. Insgesamt fuhren die Spieler der „Löwen" mit vier neuen Pokalen nach Hause. Eine starke Leistung für ein sehr junges Team, das in dieser Formation nächstes Jahr noch einmal antreten kann da niemand die Altersbeschränkung erreichen wird.

Dank an den 1. PBC und Abschied von Nadine Kick

Die Besucher des Jugendzentrums JUMP in Mallersdorf-Pfaffenberg konnten sich in den vergangenen Tagen über einen neuen Billardtisch freuen. Durch den großen Besucheransturm im Jugendtreff mussten bisher immer lange Wartezeiten in Kauf genommen werden um Billard spielen zu können. Das fehlende Geld für einen zweiten Tisch erwirtschafteten sich die Jugendlichen größtenteils selbst durch die Beteiligung am Christkindlmarkt in Pfaffenberg. Der Kauf des Billardtisches wurde aber erst möglich durch die großzügigen Spenden der Sparkasse Mallersdorf und dem 1. PBC Pfaffenberg.

Dem Billardclub galt letzte Woche ein besonderer Dank, denn die Mitglieder des Vereins ermöglichten neben ihrer Spende auch den Transport des schweren Tisches und sind als direkter „Nachbar" des Jugendzentrums immer zur Stelle wenn Hilfe benötigt wird. Die Kinder und Jugendlichen des JUMP sind im Vereinsheim des 1. PBC, das sich nebenan im Haus der Generationen befindet, immer gerne willkommen um zu trainieren. Das Jugendtraining findet dienstags ab 18.00 Uhr unter der Leitung des Jugendwarts statt.

Gleichzeitig mussten sich die Besucher und der Leiter des Jugendzentrums von Nadine Kick verabschieden, die aus beruflichen Gründen als unterstützende Kraft ausfällt. Das JUMP möchte sich auch an dieser Stelle noch einmal herzlich für ihr Engagement im letzten Jahr bedanken. Der Abschied ist schwer und hoffentlich nicht für immer, die Jugendlichen freuen sich auf ihren baldigen Besuch!

Neue Jugendpflegerin des Landratsamtes stellte sich vor

Einige Eindrücke...

"bunt kickt gut" ist ein Projekt der interkulturellen Verständigung und in seiner bestehenden Form und Dimension ein europaweit einzigartiges Beispiel des organisierten Straßenfußballs. Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, jungen Menschen verschiedener kultureller und nationaler Herkunft eine sinnvolle und gesunde Freizeitbeschäftigung zu geben und Möglichkeiten von sozialem und kulturellem Lernen zu eröffnen.

Die Fußballmannschaft vomn JUMP war bereits bei diversen Fußballturnieren in Niederbayern zu Gast und auch selbst schon Gastgeber.

ein Teil der Mannschaft von 2015

03 - Kultur und Freizeit
Ein Kicker für den neuen Jugendtreff im HDG

 

Ein Herz für die Jugend und den Sport bewies kürzlich Diplomingenieur Franz Brandl jun..

Der Jugendtreff erhielt von der Baufirma Brandl kostenlos einen Profiturnierkickerkasten im Wert von 1.500 Euro. Die Jugendlichen mit Treffleiter Heinz Hort jun. freuten sich sichtlich über die großzügige Geste des jungen Bauunternehmers, der damit unterstrich, dass ihm an der Jugendarbeit viel gelegen ist. 

 

 

 

 

 

Seit Jahren eigener Stand auf dem Pfaffenberger Christkindlmarkt

 

 

gemeinsame Ausflüge

 

 

Geschenke basteln zum Muttertag