MENÜ

Be­wer­bung für die Wahl zum Schöf­fen- und Ju­gend­schöf­fen

Der Markt Mallersdorf-Pfaffenberg hat für die Amtsperiode 2024 bis 2028 wieder eine Vorschlagsliste für Schöffen sowie für Jugendschöffen zu erstellen. 

Schöffen und Jugendschöffen sind grundsätzlich ehrenamtlich eingesetzte Personen, die zusammen mit dem Richter, der Richterin die Tat des Angeklagten beurteilen und das Ausmaß der Strafe festlegen.

Um sich für das Amt bewerben zu können, müssen nachfolgende Kriterien erfüllt sein: 

Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die bei Beginn der Amtsperiode (01. Januar 2024) mindestens 25 Jahre alt und jünger als 70 Jahre sind. 

Ebenso muss man über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse verfügen und den Wohnsitz im Markt Mallersdorf-Pfaffenberg haben. 

Richter und Beamte der Staatsanwaltschaft, Notare und Rechtsanwälte; gerichtliche Vollstreckungsbeamte, Polizeivollzugsbeamte, Bedienstete des Strafvollzugs, hauptamtliche Bewährungs- und Gerichtshelfer sowie Religionsdiener sollen nicht zu dem Amt eines Schöffen berufen werden und können deshalb nicht berücksichtigt werden.

Der Bewerber muss für die Wahl zum Schöffen und Jugendschöffen gesundheitlich geeignet und nicht in Vermögensverfall geraten sein.

Jugendschöffen sollen zusätzlich erzieherisch befähigt und in der Jugenderziehung erfahren sein.

 

Telefonisch erhalten Sie Auskunft unter der Telefonnummer 08772/807-23. 

Bewerbungen können bis zum 15. März 2023 in der Marktverwaltung -z. Hd. Hauptamtsleitung Frau Zellner- abgegeben werden. 

 

Weitere Informationen finden Sie außerdem im Internet unter schoeffenwahl2023.de.

 

 

Bewerbungsbogen Schöffenwahl 2024-2028

Bewerbungsbogen Jugendschöffen 2024-2028

Aufforderung zur Bewerbung:

Schöffen

Jungendschöffen

Flyer