MENÜ

Ma­ri­en­brun­nen in Mal­lers­dorf

image_manager_desktop_image_300_titelseite_4_1.jpg

nter Superior Ferstl wurde die Wasserleitung für das Kloster und die Gemeinde Mallersdorf angelegt. Als Abschluss und Denkmal dieser Maßnahme wurde der Brunnen mit Mariensäule in der Hofmark geschaffen, den er selbst am 29. Mai 1904 einweihte.


Nach einer umfangreichen Restaurierung 1999/2000 erhielt der Brunnen am 25. Juni 2000 von Pfarrer Huber den kirchlichen Segen.


Alljährlich wird in der Hofmark um den Brunnen herum das sog. "Brunnenfest" und in der Adventszeit der Christkindlmarkt abgehalten.